Montag, 19. Oktober 2020

Schön, dass du da bist/ some new Baby cards

 Eine Freundin brauchte ein paar Babykarten. Klar, dass ich ihrem Wunsch gerne nachgekommen bin. So hatte ich die Möglichkeit meine neuen Stempel auszuprobieren ( und ich war doch sehr erstaunt, dass sie immer noch so viele Karten benötigt...)

A friend of mine needed some baby cards. I was happy to help und so I used my new stamps to create some CAS cards.

Dieses mal habe ich die Karten recht simpel gehalten.




Meinem Ziel für dieses Jahr 50 Karten zu machen, komme ich langsam näher. :) Es sind "nur" noch 26 Karten um das Ziel zu erreichen - ein Kinderspiel *hüstel*

Und nun wünsche ich euch einen schönen Tag.
Have a wonderful day.




Sonntag, 18. Oktober 2020

Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter/ Rapunzel...

 *enthält Werbung wegen Ortskennzeichnung*


... so wie in einem Märchen habe ich mich gefühlt, als wir unser Turmzimmer bezogen haben. Schatzi, Schwesterlein, Schwager und ich hatten wieder mal einen wunderbaren Kurztrip.

Verschlagen hat es uns nach Aulendorf ins Hotel Arthus verschlagen. ( dort waren wir übrigens auch schon mal vor 2 Jahren :) wer möchte, hier )

Dieses mal hatten wir frühzeitig gebucht, auch wenn wir kurz vor Anreise doch noch gebibbert haben, ob wir überhaupt gehen können, aber alles ging gut. :)

... I felt like in a fairy tale when we moved into our tower room. Schatzi, little sister, brother-in-law and I had once again a wonderful short trip.

We ended up in the Hotel Arthus in Aulendorf. ( by the way, we were already there 2 years ago :) who wants to, here )

This time we had booked early, even though we were jittering shortly before arrival whether we could go at all, but everything went well. :)

Der Empfang war wie immer sehr herzlich und das Hotel ist allein durch seine Atmosphäre und Gestaltung einfach nur toll.
The staff was firendly as usual and you immediately fell in love with this wonderful place.


Wir hatten ein Themenzimmer gebucht, wollten uns aber überraschen lassen und hatten keines speziell ausgesucht.
Bekommen haben Schatzi und ich das Turmzimmer - das wirklich ganz speziell und besonders ist. Aber seht selbst:

We had booked a themed room, but wanted to be surprised and hadn't chosen one specifically.
Schatzi and I got the tower room - which is really very special and special. But see for yourself:


Der Aufgang zu unserem Gemach
When you enter the room you have to climb some stairs to get to the main room




Blick aus unserem Zimmer


Badezimmer, das Highlight der "Waschzuber"
I just loved our bathroom - especially our washbasin

Der Ablauf des Ritteressens war nur minimal anders als vor Corona - lediglich die Händewaschung wurde zur Desinfizierung...










Ansonsten war das Essen lecker wie immer. :)










Wir hatten auf jeden Fall eine wundervolle Zeit und jede Menge Spaß. Und in diesem Sinne - AUF DIE GESUNDHEIT - ich wünsche euch einen wunderschönen Tag.
We had a wonderful time in Aulendorf but it was over way too soon. 
Have a wonderful day - ON GOOD HEALTH- like they say in Aulendorf.















Mittwoch, 7. Oktober 2020

Mit Helsinki zum MeMadeMittwoch

 *Enthält unbezahlte Werbung*


Kaum zu glauben, aber wir haben tatsächlich schon Oktober. Wo ist denn die Zeit geblieben?

Draußen wird es schon richtig herbstlich und da wird es dann auch Zeit für Jacken und Mäntel.

Ich habe mich auch mal wieder an einen Mantel gewagt, dem Schnitt Helsinki von Pech&Schwefel.

Einen Mantel mit Wiener Nähten wollte ich schon lange haben und was liegt da näher als selber einen zu nähen?

It's hard to believe, but it's actually already October. Where has the time gone?

Outside it is already getting really autumnal and it is time for jackets and coats.

I also dared to make a coat again, the cut Helsinki by Pech&Schwefel.

I wanted a coat with Viennese seams for a long time and what could be more obvious than sewing one myself?

Mir hat das Schnittmuster von Anfang an gefallen, aber ich habe lange gebraucht, bis ich es dann auch wirklich genäht habe. Und zwischendrin wollte ich es tatsächlich in die Tonne klopfen, da nichts funktioniert hatte, wie ich es mir vorgestellt hatte.
Von der Nadel hüpfen konnte also nicht die Rede sein...

Die Ärmel waren irgendwie komisch und hinten machte sich dann auch noch eine seltsame Falte - gut, nachdem ich die Ärmel nochmal abgeändert hatte, hatte sich das dann auch gelegt, aber verstürzen der beiden Ärmel - keine Chance. Ich habe dann kurzerhand Bündchen dran gebastelt und mir damit beholfen. :) 

I liked the pattern from the beginning, but it took me a long time to sew it. And in between I really wanted to knock it into the garbage can, because nothing had worked as I had imagined.
So there was no question of the needle jumping...

The sleeves were kind of funny and at the back there was a strange crease - well, after I changed the sleeves again, it settled down, but the two sleeves fell down - no chance. I then tinkered with the cuffs and helped myself with it. :) 

Tragen lässt sich Helsinki ganz angenehm, er ist nicht ganz so eng geschnitten, so dass ich im Winter sicher auch ein etwas dickeren Pulli drunter tragen könnte, ohne das Gefühl haben zu müssen, dass die Nähte platzen. :)

Helsinki is very comfortable to wear, it is not cut that tight, so that I could wear a thicker sweater under it in winter without feeling that the seams are bursting. :)


Den tollen Mantelstoff habe ich bei Pepelinchen gefunden. Ich hatte lange mit dem Stoff geliebäugelt. Es ist ein Velour Stretch und unglaublich angenehm zu tragen. Und einen hellen Mantel wollte ich schon immer haben. 


Ich mag den Schnitt und den Mantel sehr, auch wenn wir sicher nie die besten Freunde werden werden. Inzwischen ist Helsinki auch in schwarz bei mir eingezogen, denn einen klassischen schwarzen Mantel braucht man einfach, aber davon ein andermal. :)

I like the pattern very much, even though we will certainly never become best friends. In the meantime Helsinki has also moved in with me in black, because a classic black coat is just what you need, but of that another time. :)


Schnitt: Helsinki von Pech&Schwefel
Stoff: Velour Stretch von Pepelinchen
Verlinkt beim MMM

Und nun werde ich mal schauen, was die anderen Damen beim MMM so gezaubert haben.

Habt noch einen schönen Tag.
Have a wonderful day.




Mittwoch, 16. September 2020

Schloss Ahrensburg

 *Werbung wegen Ortskennzeichnung und Bezugsquellennennung*

Schlösser gibt es ja in Deutschland zuhauf. Auf der Suche nach schönen Sehenswürdigkeiten in Schleswig Holstein, bin ich dann noch auf Schloss Ahrensburg gestoßen und das musste dann natürlich auch besucht werden.

Erbeut wurde das Schloss 1585 von Peter Rantzau. 1759 erwarb Heinrich Carl Schimmelmann das Anwesen, das 6 Generationen lang in Familienbesitz blieb, bis es dann 1938 verkauft werden musste. Dank einer Initiative konnte das Schloss als Kulturdenkmal erhalten bleiben und kann dadurch heute noch besucht werden.

There are lots of castles in Germany. On the search for beautiful sights in Schleswig Holstein, I came across Schloss Ahrensburg, which of course had to be visited.

The castle was captured in 1585 by Peter Rantzau. In 1759 Heinrich Carl Schimmelmann bought the estate, which remained in family ownership for 6 generations until it had to be sold in 1938. Thanks to an initiative the castle could be preserved as a cultural monument and can still be visited today.


Es war nur sehr wenig los und so hatten wir das Schloss beinahe für uns alleine, was wir wirklich sehr genossen haben.
Das Anwesen ist sehr schön und die Räume sind noch immer wunderschön eingerichtet.





Auf unserem Heimweg gen Süden haben wir dann noch einmal einen Zwischenstopp eingelegt. Dort konnten wir dann noch gemütlich spazieren laufen und noch mal ein paar Bilder meiner LaTaissa von Schnittgeflüster machen.


Meine SwagBag war den Urlaub über ein toller Begleiter, da passte einfach alles rein und selbst Schatzi mochte diese Tasche sehr.

Und damit wünsche ich euch noch einen schönen Tag.
Have a wonderful day.




Dienstag, 15. September 2020

Zu Gast bei Johanna Berger

 *Werbung wegen Ortskennzeichnung*


Das diesjährige Geburtstagsgeschenk für Schatzi war ein Essen in einem Gourmet Restaurant - das hatte er sich gewünscht. Moderner Technik sei dank, war es auch im Grunde kein Problem die passende Location zu finden ( eher die Qual der Wahl). 

Entschieden hatte ich mich bei der Planung für das Restaurant "Johanna Berger - das Restaurant". Ein mit Michelin ausgezeichnetes Restaurant in der Altstadt von Lübeck.

This year's birthday present for my BF was a dinner in a gourmet restaurant - that's what he had wanted. Thanks to modern technology, it was no problem to find the right location (rather the agony of choice). 

I had decided to use the restaurant "Johanna Berger - the restaurant". A Michelin awarded restaurant in the old town of Lübeck.


Eine sehr schöne Atmosphäre herrscht in diesem Lokal und das Essen - EIN TRAUM. 


Nachdem es zu Begrüßung ein leckeres, frisch gebackenes Brot gab


und dann auch noch einen kleinen Gruß aus der Küche,


entschieden wir uns für ein 3 - Gang Überraschungsmenue mit Weinbegleitung. Schließlich sollte ja alles perfekt zueinander passen.

Die Vorspeise war eine Variation. Und ich habe sogar Jakobsmuschel probiert!!!

we decided for a 3 - course surprise menu with wine accompaniment. After all, everything should fit together perfectly.

The starter was a variation. And I even tasted scallops!


Mein Hauptgang bestand aus einem traumhaft zartem Rinderfilet.


Das Dessert war dann wieder eine Variation, mit Heidelbeereis, Mousse au Chocolat und Orangen Crème brulée.


So unglaublich lecker. Das Restaurant kann ich euch nur empfehlen, wenn ihr also mal in Lübeck seid und wirklich gut essen gehen möchtet, dann geht dort vorbei.


Und damit wünsche ich euch noch einen schönen Tag.

Have a wonderful day.



Sonntag, 13. September 2020

Lübeck

 *Werbung wegen Ortskennzeichnung*


Eine Stadt, die ich schon lange sehen wollte, ist Lübeck. Und endlich konnte ich  diese Stadt im Norden besuchen. - Das Wetter hatte leider nicht so mitgespielt, wie ich es mir gewünscht hätte - das ist mir jetzt bei jeder Hansestadt passiert ( ausgenommen Lüneburg ), wobei ich trotzdem ganz begeistert von dieser Stadt war und sicher einmal wiederkommen werde.

Gewohnt haben wir in einem sehr interessanten Hotel ( und das tatsächlich im positiven Sinne ). Das Gutenberger.

Wenn man es von außen sieht, mag man gar nicht glauben, dass es sich um ein Hotel handelt, noch dazu eines mit wirklich tollen Service, gutem Essen und wunderschönen Zimmern.

One city I have long wanted to see is Lübeck. And finally I could visit this city in the north. - Unfortunately the weather was not as good as I would have wished - this happened to me in every Hanseatic city (except Lüneburg), but I was still very excited about this city and will surely come back again some day.

We stayed in a very interesting hotel ( and that in a positive sense ). The Gutenberger.

If you look at it from the outside, you might not believe that it is a hotel, especially one with really great service, good food and beautiful rooms.

Ja, es sieht ein bisschen aus wie eine alte Fabrikhalle - was es im Grunde genommen auch ist, aber gerade das macht den Charme dieses Hauses aus. Uns hat es total gefallen, vor allem was aus dem Gebäude alles gemacht wurde.

Yes, it looks a bit like an old factory building - which it basically is, but that's exactly what makes this house so charming. We really liked it, especially the things that have been done with the building.






Die Stadt an sich ist wunderschön mit den alten Gebäuden und natürlich dem Holstentor. :)











Natürlich durfte dann auch ein Besuch bei Niederegger nicht fehlen. - Das Café ist einmalig und die Kuchen dort wirklich sehr lecker - auch für Nicht Marzipan Fans wie mich. :) Die hohe Qualität der Speisen schmeckt man richtig heraus - ich habe selten so leckeren Kuchen gegessen.

Of course, a visit to Niederegger was also a must. - The café is unique and the cakes there are really delicious - even for non-marzipan fans like me. :) You can really taste the high quality of the food - I have rarely eaten such delicious cakes.


Eine Stadt, die uns sehr gefallen hat und die wir sicher wieder einmal besuchen werden.

Und damit wünsche ich euch noch einen schönen Tag.
Have a wonderful day.